Derbyniederlage der 1. Frauenmannschaft

Am Sonntag im Gründla gab es für unsere Frauen nach dem 1. Saisonsieg zu Hause nun die zweite Auswärtsniederlage. Im Derby gegen Lohengrin zogen die Frauen in einem insgesamt von beiden Mannschaften äußerst schwachen Spiel den Kürzeren. Das Spiel endete mit 2795:2620 und 5:3 MP zu Gunsten der Heimmannschaft.

Einzig überzeugen konnte nur Petra Bayer mit sehr guten 509 Holz gegen Nina Meußgeyer 504 Holz. Dieser Mannschaftspunkt wurde mit den letzten beiden Würfen von Petra entschieden, indem sie im vorletzten Wurf alle Neune spielte. Auch Barbara Dörnhöfer und Sandra Rehm konnten die beiden Mannschaftspunkte holen, obwohl beide von ihrer gewohnten Spielstärke weit entfernt waren. Aufgrund der insgesamt sehr wenig gespielten Gesamtholz wurde das Spiel am Ende dann doch deutlich verloren.

Nun gilt es wieder den Fokus auf das nächste Spiel zu lenken, um die beiden nächsten Tabellenpunkte auf der Habenseite zu verbuchen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.