7 auf einen Streich

Nein, dass ist keine Geschichte über das tapfere Schneiderlein. Das ist das Ergebnis der diesjährigen Einzelmeisterschaften des SKV Kulmbachs. Unser Blau-Weiß Kulmbach hat sage und schreibe 7 Medaillen geholt. Das ist eine tolle sportliche Leistung und wir gratulieren allen recht herzlich dazu. Macht weiter so!
Continue reading

2. Sieg in Folge für die 1. Herrenmannschaft

Am Samstag war der Tabellennachbar von Gut Holz/Rosenberg Kronach zu Gast. In einer eigentlich niveauarmen Partie und auf einer sehr schwer zu spielenden Bahn, war es vor Spannung aber nicht auszuhalten. Erst mit der buchstäblich letzten Kugel, die aber wegen der abgelaufenen Zeit von den Kronachern nicht mehr gespielt werden konnte, war der Sieg für die 1. Mannschaft in trockenen Tüchern. Somit hieß es durchatmen und sich über den zweiten Sieg in Folge trotzdem zu freuen. Die Erleichterung war groß.

Die Startpaarung mit Sandro Rehm (469 Holz) und Patrick Foerster (467 Holz) konnten trotz nicht so starker Leistung einen Vorsprung von 4:0 Mannschaftspunkten und 14 Holz erarbeiten. Wobei die Betonung auf erarbeiten liegt.
Die Schlusspaarung mit Mario Stockert (439 Holz) und Detlef Fraas (507 Holz) bewiesen Kämpferherz und vor allem Detlef Fraas konnte mit den beiden letztgewonnen Durchgängen das Spiel schlussendlich nach Hause bringen.

Somit kann die 1. Mannschaft nach einem starken Spiel gegen Fölschnitz und einem nicht so guten Spiel gegen Kronach 4 wichtige Punkte gegen den Abstieg einfahren und muss nun in 2 Wochen zu Schwarzenbach, was für uns alle ein sehr emotionaler Moment sein wird.

In diesem Sinne wünsche ich eine schöne Woche und passt auf Euch auf,
Euer Vorstand

1. Auswärtssieg der 1. Herrenmannschaft

Am 7. Spieltag konnte die 1. Mannschaft den zweiten Saisonsieg einfahren. Mit einer sehr guten Leistung gegen die 2. Mannschaft vom SKC Fölschnitz konnte das Spiel mit 6:0 (2009:1859) gewonnen werden.
Die Startpaarung legte mit 4:0 Punkten die Weichen. Sandro Rehm (514 Holz) und Detlef Fraas (510 Holz) ließen nichts anbrennen und somit konnte die Schlusspaarung mit einem hervorragend aufgelegten Patrick Foerster (516 Holz) und Mario Stockert (469 Holz), der sich super in die Partie zurück gekämpft hatte, den Sack zumachen.
Zu dieser sehr guten Leistung gratulieren wir und hoffen, dass die nächsten wichtigen Spiele auch erfolgreich gestaltet werden können.